Unkrautliesl-Blog
Unkrautliesl-Blog
  

Räuchern

räuchern mit heimischen Kräutern

Liebe & Kraft

04. September 2020

Schon unsere Vorfahren räucherten zu vielen verschiedenen Anlässen.
Da gab und gibt es immer noch, die acht großen Jahreskreisfeste. Man glaubte, an diesen Tagen öffne sich das Tor zur Anderswelt und durch Räucherungen wäre ein Kontakt zu seinen Vorfahren, den Göttern und Naturkräften möglich.

Auch eine Gute-Wetter-Räucherung oder eine Schutz-Räucherung war früher nur allzu gut bekannt.


Beim Räuchern wird der Geist der Pflanze gelöst und was wir spüren ist die Wirkung und die Kraft der Pflanze. Der Rauch wirkt heilend und klärend auf unseren Geist und auf unsere Umgebung. Er soll uns helfen mit Ängsten, Stress und Überforderungen besser zurecht zu kommen.

 

 

Eine Räucherung mit Kräutern hat für mich etwas entspannendes und hilft mir einen stressigen Alltag los zulassen. Ich spüre wie sich Körper, Geist & Seele entspannen und ich Abstand von Hektik und Problemen bekomme.

Eine meiner liebsten Räucherungen ist die "Liebe & Kraft"-Räucherung.

Ich wende sie an, wenn neue Verbindungen entstehen oder frühere gefestigt werden sollen. Sie bringt Versöhnung und hilft bei Lösungen, wenn etwas zwischen zwei Menschen steht. Sie gibt mir Kraft, wenn ich vor einer großen Herausforderung mit Menschen stehe.

 

 

"Liebe & Kraft" Räucherung

 

das benötigst du:
eine feuerfeste Schale mit Erde oder Sand
Räucherkohle

eine große Feder, z.B. eine Bussardfeder


gut getrocknete Kräuter:
verschiedene Rosenblütenblätter, Lavendelblüten, wilder Quendel

 

So gehst du vor:

Kohle in die Mitte der Schale legen und anzünden. Warte bis die Kohle gut angebrannt ist, dann Kräuter darauf legen. Nach kurzer Zeit bildet sich ein aromatischer und duftender Rauch. Mit der Feder verteilst du nun den Rauch. Schließe die Augen und denke daran, warum du räucherst und was dir Liebe und Kraft spenden soll. Atme tief ein und aus, lass den Rauch auf dich wirken. Spüre, wie sich Körper und Geist entspannen.

 

Sollte der Rauch für dich unangenehm werden, öffe das Fenster einen Spalt oder führe die Räucherung im Freien durch.

 

Anschließend Zimmer mindestens 15 Minuten lüften.

 

 

 

Mehr zum Thema Räuchern, erfährst du während des Wald- und Wiesenseminares.

Hier findest du die genauen Infos Wald- und Wiesenseminar.

 

Bis bald

Elisabeth

Hier finden Sie mich:

Wildkräuterseminare &     Kräuterführungen

 

Elisabeth Wurzer
Förrenbach
91230 Happurg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 9151 9087835
 

oder schreiben Sie eine E-Mail

Zitronenmelisse@web.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kräuterführungen & Kochkurse