Wald- & Wiesenseminar III 2019/20

Das Wald- & Wiesenseminar III begann nicht, wie in den Jahren zuvor im September, sondern im Oktober.

Und trotzdem hatten wir mit dem Wetter am ersten Seminartag Glück.
Die Herbstsonne begrüßte die achte Teilnehmer des diesjährigen Kurses.
 

Vormittags lernten sich die Teilnehmer erstmal ein bisschen kennen, bevor sie die Herbstbäume und -sträucher, wie Schlehe, Kastaie und Walnuss kennen lernten.


In der Praxis konnten sich die Teilnehmer an Kastanientinktur und Walnusslikör ausprobieren

Am Nachmittag stellten wir tolle Gestecke aus Kürbis und Naturmaterialien her.

Am zweiten Seminartag wurde die Heilkraft der Nadelbäume besprochen.
Es wurden Nadeltinkturen, Harzöle und Waldbalsam hergestellt.

Mittags kam uns wärmendes Wurzelgemüse auf den Tisch.
Hier zu sehen; Rote-Bete-Strudel mit Walnüssen und frischer Feldsalat

mit Honig-Senf-Dressing.
 

An unserem dritten Seminartag beschäftigten wir uns mit den beeindruckenden Lehren der Hl. Hildegard von Bingen.
Wir kochten ein drei Gänge Menü aus verschiedenen Dinkelkreationen und den traditonellen Hildegard-Gewürzen Betram und Galgant.

 

Wie wohltuend ein Kräuterstempel sein kann, erfuhren die Teilnehmer am Nachmittag.
 

Hier finden Sie mich:

Wildkräuterseminare &     Kräuterführungen

 

Elisabeth Wurzer
Förrenbach
91230 Happurg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 9151 9087835
 

oder schreiben Sie eine E-Mail

Zitronenmelisse@web.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kräuterführungen & Kochkurse